Die Slowenier sind auf dem Gebiet der Wissenschaften sehr aktiv und die Entwicklungen in diesem Bereich sind bedeutend. Da überrascht es nicht, dass dort regelmäßig Kongresse und Events stattfinden, die sich mit wissenschaftlichen Themen und innovativen Technologien befassen.

Die slowenische Wissenschaft ist seit jeher geprägt von einem Streben nach Innovationen. Bereits in den vergangenen Jahrhunderten hat das Land ausgezeichnete Wissenschaftler hervorgebracht. Die Rede ist unter anderem von Janez Vajkard Valvasor (Mitglied der Royal Society in London, 17. Jhd.), von dem Mathematiker Jurij Vega (Herausgeber der Logarithmentafeln, 18. Jhd.) und dem Mathematiker Jožef Stefan (Stefan-Boltzmann-Strahlungsgesetz, 19. Jhd.). Auch Nobelpreisträger Fritz Pregl (Organische Chemie, frühes 20. Jhd.) und Raumfahrttheoretiker Herman Potočnik Noordung zählen zu den bedeutenden slowenischen Wissenschaftlern.

Die heutigen slowenischen Forschungsaktivitäten sind sehr vielseitig und in einigen Bereichen, etwa der Informatik und Nanotechnologie, zählt Slowenien zu den führenden Ländern weltweit. Seit seiner Unabhängigkeit hat das Land an zahlreichen europäischen Forschungs- und Entwicklungsprogrammen teilgenommen.

Wie bereits erwähnt, ist Slowenien Austragungsort von zahlreichen Konferenzen und Events, auf denen wissenschaftliche und technologische Themen diskutiert werden. Hier einige Beispiele:

Microsoft NT conference, Sloweniens größte Technologie-Konferenz findet jährlich in Slowenien statt, in diesem Jahr bereits zum 21. Mal. Mehr als 1700 Entwickler, IT-Experten und andere Entscheidungsträger, 100 nationale und internationale Referenten sowie 50 Sponsoren besuchten die Konferenz vom 18. bis 20. Mai 2016 im Grand Hotel Bernardin in Portorož. Das Hotel ist ebenso Veranstaltungsort der 24th International Conference on Materials and Technology (24 ICM&T). Vom 28 bis 30. September treffen sich dort Fachleute aus Forschungsinstituten, Universitäten und der Industrie.

Im CD Congress Centre Ljubljana findet vom 12. bis 16. September das IAU Symposium 324: New Frontiers in Black Hole Astrophysics statt, zu dem 150 führende Experten der Astrophysik nach Ljubljana reisen werden. Auch das GR – Ljubljana Exhibition and Convention Centre ist regelmäßig Veranstaltungsort von wissenschaftlichen Tagungen. Vom 29. bis 30. März 2016 fand dort das 24th International Symposium on Electronics in Transport – ISEP statt. Thema des diesjährigen Symposiums war “ITS for Efficient Energy Use”. Ziel soll es sein, mit intelligenten Verkehrssystemen und Services eine effiziente Energienutzung anzustreben.

Quelle: www.slovenia-convention.com

Your contact at Slovenian Convention Bureau:
Miha Kovačič
Director
miha.kovacic@slovenia-convention.com
tel. +386 1 569 1260
www.slovenia-convention.com

Your contact at tmf:
Ulrike Kiesel
Project Manager Content & PR
u.kiesel@tmf-dialogue.com
tel. +49 (0) 931 9002 114

Science in Slovenia

http://www.sicardio.org/showdoc.php?srecanje=1455659701

http://caise2016.si/

Ljubljana Convention and Event Calendar 2016