Die IMEX steht kurz bevor und auch in diesem Jahr dürfen sich die Planer auf den berühmten “Österreich Abend” freuen. Das Motto: “Musik und Kultur in Österreich” – passend zum Eurovision Song Contest, der 2015 in Österreich stattfindet.

Im Vorfeld des Österreich Abends möchten wir Ihnen die österreichischen Convention Bureaus vorstellen. Wir haben mit ihnen über die Bedeutung von Musik und Kultur in den jeweiligen Regionen gesprochen. Heute präsentieren wir Ihnen den ersten Partner: das Convention Bureau Niederösterreich. Edith Mader, Geschäftsfeldmanagement Wirtschaftstourismus & Convention Bureau Niederösterreich, hat uns unsere Fragen beantwortet.

1. Ist in Ihrer Region eher Platz für Musik aus dem E (=ernsten) oder U (= unterhaltsamen) Bereich?

Beides:
Auf der einen Seite das Musikfestival Grafenegg als hochkarätiges, klassisches Musikfestival. Auf der anderen Seite unterhaltsame Veranstaltungen: Musik bei regionalen Festen, wie Marillenkirtag, Weinstraßenfeste etc.

2. Auf welchen Künstler sind Sie besonders stolz?

Rudolf Buchbinder – Konzertpianist und künstlerischer Leiter des Musikfestivals Grafenegg. Er trat mit großen Orchestern und Dirigenten auf. Bekannt wurde er vor allem als Beethoven-Spezialist. Er hat mehr als 200 Tonträger bespielt. Seine Konzerte sind immer ein Hochgenuss!

3. Haben Sie bereits Musikprogramme in Veranstaltungen eingebaut?

Ja, beim Kundenevent „Kulinarische Expedition im Grünen“ im Conference Center Laxenburg. Über 200 Firmenkunden aus Wien und Umgebung verbrachten so einen informativen, aber auch entspannten Abend mit der Wolfgang Friedrich Dixieland Band.

4. Haben Sie einen aktuellen Musik- oder Kulturtipp als Highlight für zukünftige Events in Ihrer Region/Stadt?

Klang trifft Kulisse: Das Grafenegg Festival zählt zu den bedeutendsten Orchesterfestivals Europas. Natur und Architektur verschmelzen zum Gesamtkunstwerk. www.grafenegg.com

5. Was bedeutet der ESC für Ihr Bundesland?

Internationale Medienaufmerksamkeit auch für Niederösterreich, dem Land rund um Wien. Von der Stadt Wien ist man in nur 50 Minuten mit dem Zug in der Wachau, der UNESCO-Welterbestätte. Mit dem Schiff auf der Donau kann man die herrliche Landschaft mit Weingärten und Kulturgütern genießen. Neben dem Stift Melk, dem kulturellen Juwel an der Donau, gibt es romantische Dörfer, gemütliche Heurige, fantastische Weinkultur und Spitzengastronomie zu erkunden.

Besuchen Sie das Convention Bureau Niederösterreich auf der IMEX, Standnummer E160. Mehr Details erhalten Sie hier.

Ihre Ansprechpartnerin beim Convention Bureau:
Edith Mader
Geschäftsfeldmanagement Wirtschaftstourismus &
Convention Bureau Niederösterreich
Tel. +43 2742/9000-198 25
edith.mader@noe.co.at
www.convention-bureau.at

Ihre Ansprechpartnerin bei tmf:
Ulrike Kiesel
Project Manager Content & PR
Tel. +49 (0) 931 9002 114
u.kiesel@tmf-dialogue.com