Ein einziges Wort am Ende der E-Mail erhöht die Antwortrate drastisch

Im Beruf ist für viele Arbeitnehmer der E-Mail-Verkehr neben dem Telefon mittlerweile das gängigste Kommunikationsmittel. Durch die vorangetriebene Digitalisierung und der immer häufigeren Nutzung von mobilen Endgeräten, wie Smartphone oder Tablet, wird die E-Mail auch in Zukunft im Arbeitsalltag an Bedeutung gewinnen.

Im Durchschnitt erhält ein Arbeitnehmer in Deutschland 18 E-Mails pro Tag; 10 % der Arbeitnehmer erhalten sogar über 40 E-Mails. Durch diese hohe Anzahl werden unzählige Mails sehr langsam oder überhaupt nicht beantwortet. Damit eine E-Mail nicht im Posteingang untergeht, sollte sie sich von der Masse abheben.

Eine schnelle und schöne Lösung wäre, einfach eine passende Grußformel zu wählen:

Grußformel Antwortrate in Prozent
Durchschnitt aller analysierten E-Mail-Verläufe   47,5
Beste Grüße   51,2
Freundliche Grüße   52,9
Grüße   53,5
Mit freundlichen Grüßen   53,9
„Cheers“   54,4
Vielen Dank   57,9
Danke   63,0
Danke im Voraus   65,7

Die Antwortrate der Grußformel „Danke im Voraus“ liegt demnach 18,2 Prozentpunkte über dem Gesamtdurchschnitt.

Sie sehen: Mit einem einfachen Danke kommt man heutzutage weiter als man denkt. Höflichkeit hat eben noch nie geschadet!

Mehr zu diesem Thema unter: www.arbeits-abc.de



There are no comments

Add yours


*