Ich verstehe schon, dass es eine Herausforderung ist, wenn die tmf mit drei oder vier verschiedenen Destinationen „aufschlägt“ – es braucht doch Zeit und Konzentration. Hat man nicht immer. Aber es ist auch eine super Gelegenheit, mehrere Destinationen oder Angebote in einem Zug kennenzulernen.  Und auch uns von der tmf! Hier deshalb vielen Dank für die Zeit, Geduld und das Interesse bei allen, die uns letzte Woche empfangen haben! Und für alle, die keine Zeit hatten, hier noch einmal eine Auflistung der Besonderheiten der teilnehmenden Partner – vielleicht ist ja die eine oder andere Anregung dabei!

Ich konnte auch an einigen der Meetings teilnehmen und fand die Besuche und Gespräche – wie immer – sehr interessant! Gerne besuche ich Agenturen, die mit uns gemeinsam neue Konzepte und Ideen für Ihre Kunden erarbeiten und präsentieren möchten! Es gibt viele Ansätze für eine Zusammenarbeit – nicht nur bei der Auswahl von Destinationen oder internationalen Dienstleistern!

Hier nun die Partner der Münchner Besuchsreise:

– das Convention Bureau von Opatija (Goran Pavlović) – eine kleine aber sehr hübsche Kongressstadt im Norden von Kroatien – hier einige Geschichten zur Destination auf unserem Newsroom

– das Palacongressi di Rimini (Lara Sandre) – edles und sehr fortschrittliches Kongresszentrum in Rimini / Emilia Romagna, mit einigen wirklich innovativen Konzepten. Stories auf dem Newsroom hier.
Link auf das brandneue Video: Let yourself be charmed #PalaStoryTelling
Alle Darsteller sind Kollegen vom Palacongressi!!

– die (neue) MICE Destination Bulgarien mit der Hauptstadt Sofia, vertreten durch Rozalina Nikolova-Kreissl von Mercury-97 Ltd. – leider noch keine Geschichten auf dem newsroom bis auf eine: bit.ly/29stbWR

–  und – in Abwesenheit da gesundheitlich verhindert – die Faröer Inseln, vertreten durch Nancy Justinussen von Atlantic Airways. Auch hier der Link auf die bisher veröffentlichten Geschichten und hier der Film für Events und Incentives, der bei allen Verkaufsbesuchen gezeigt wurde.

Alle vier Partner stehen für neue Konzepte und Destinationen, die im deutschen Markt noch relativ unbekannt sind – also genau das, was viele Agenturen für ihre Veranstaltungen suchen!

Ein paar Gespräche fand ich besonders aufschlussreich im Hinblick auf die Auswahl von Destinationen: Es gibt viele Teilnehmer, die schon alles kennen und schnell gelangweilt sind von Wiederholungen (bitte nach Rimini fahren! Als einzige Destination der Welt, die auf Wellness ausgerichtet ist -„Wellness Valley“! – gibt es hier schöne, neue, zum Schwitzen bringende Angebote und eine tolle Mischung mit wunderbarer Natur, Super-Dienstleistern, gesundem und leckerem Essen und natürlich Wein …), für alle die Action suchen und „nebenbei“ einen schicken Kongress veranstalten wollen.

Neue Hauptstädte sind interessant, v. a. wenn das Preis-Leistungsverhältnis vorteilhafter ist als in den „klassischen“ Zentren. Europäische Hauptstädte sind außerdem  gut erreichbar (z. B. Sofia in Bulgarien mit 5 Flügen täglich von München und Frankfurt, top Hotels und neuer Infrastruktur, Sicherheit und positive Stimmung vor Ort!).

Wichtig sind geschäftliche Verbindungen und Firmen vor Ort die für den veranstaltenden Kunden ergänzend und als Sprecher, lokale Gastgeber, Teilnehmer ausschlaggebend für die Auswahl der Destination sind: z. B. Opatija für medizinische Kongresse – mit vielen internationalen Experten und Verbänden in Kroatien – s. die veröffentlichten Case studies auf dem Newsroom, link oben, international gut erreichbar über mehrere Flughäfen).

Und für alle, die sich den Wind um die Nase wehen lassen möchten und interaktive Programme mögen, die die Teilnehmer herausfordern: die Faröer Inseln, für die meisten noch völlig unbekannt, wild und exotisch auf karge Art, mit einer grandiosen Natur und ganz und gar einmalig.

Bei Fragen zu diesen oder anderen Zielgebieten oder Konzepten – immer gerne an uns wenden! Wir helfen, wo wir können.

Auf gute Zusammenarbeit!

Johanna Fischer