Sie liegen abends im Bett und können nicht einschlafen, weil Ihnen so einiges durch den Kopf schwirrt. Oder Sie wälzen sich nachts im Bett, wachen oft auf und können dann nicht wieder einschlafen. Das Resultat: Sie fühlen sich am nächsten Morgen wie gerädert. Dieses Problem ist weitverbreitet und sehr ernst zu nehmen, denn zu wenig Schlaf hat auf die Dauer gravierende Auswirkungen auf die Gesundheit.

Der Stern hat nun 14 Tipps für einen besseren Schlaf veröffentlicht und wir hoffen, dass Ihnen der eine oder andere Ratschlag helfen wird.

Vermeiden Sie zum Beispiel Alkohol und Zigaretten am Abend, essen Sie nicht vor dem Zubettgehen, relaxen Sie vor dem Einschlafen und schauen Sie nicht auf den Wecker, wenn Sie nachts aufwachen. Mehr Tipps auf www.stern.de.