Sie sind Eventveranstalter einer Agentur, eines Unternehmens oder Verbandes? Dann sollten Sie auf jeden Fall die IMEX besuchen. Wenn es Ihr erster Besuch der Messe ist, kann es nicht schaden, sich so optimal wie möglich vorzubereiten! Wenn Sie schon mal da waren, ist es trotzdem gut, nochmal zu prüfen, ob Sie wirklich an alles gedacht haben und damit das Beste aus Ihrem Besuch in Frankfurt herausholen!

Basierend auf den Empfehlungen des IMEX-Teams, möchten wir Ihnen hierzu noch ein paar Tipps geben, damit Sie mit dem tollen Gefühl, dass sich der Messebesuch für Sie gelohnt hat, wieder nach Hause fahren können!

Vor der IMEX

Werfen Sie einen Blick in Ihre Planungen der nächsten Zeit und überlegen Sie schon mal, mit welchen Destinationen oder Anbietern Sie dafür noch sprechen sollten!

Dann nutzen Sie das Online Diary und den Messaging Service, um schon vorab direkt Termine zu vereinbaren.

Reisen Sie in einer Hosted Buyers Gruppe? Der „Deal“ um in den kostenlosen Genuss dieses Angebots zu kommen, ist es, dass Sie sich bitte an die vorgegebenen Pflicht-Appointments halten. Es ist nur fair der IMEX gegenüber, dass man hier diszipliniert und korrekt ist.

Auch diese Termine können Sie optimal vorbereiten, indem Sie schauen, welche Anbieter an den von Ihnen zu besuchenden Ständen vertreten sind, den oder die Sie ggf. sehen möchten. Dann können Sie das gleich im Anschluss an den Gruppentermin tun. Die Standorganisatoren freuen sich sehr, wenn Sie sich ehrlich für ihr Angebot interessieren!

Sehr empfehlenswert ist der Besuch des neuen “Exclusively Corporate @IMEX”-Programm, eine Networking- und Weiterbildungsveranstaltung für internationale Eventveranstalter. Werfen Sie einen Blick auf das Weiterbildungsprogramm und wählen Sie die für Sie relevanten Seminare aus. Informieren Sie sich auch über die zahlreichen Networking-Veranstaltungen am Abend.

Während der IMEX

Mit einem gesunden Frühstück im Bauch geht es los: Die IMEX öffnet ihre Tore für die nächsten drei Tage. Es braucht dafür Kondition und gute Energie!

Am besten, Sie besorgen sich zu allererst das tägliche IMEX “Daily Paper”, eine Zeitung zu den interessantesten „Stories“ und Neuigkeiten auf der Messe (liegt im Eingangsbereich aus). Ganz wichtig auch: der Hallenplan, den Sie am Eingang bekommen. Bei rund 3500 Ausstellern und zahlreichen Veranstaltungen kann man dann doch einmal den Überblick verlieren. Wenn Sie sowieso Ihr Smartphone oder Tablet benutzen, laden Sie sich auch gleich die IMEX Frankfurt App herunter.

Wenn Sie im Vorfeld gut geplant haben, dann wissen Sie ja wo Sie jetzt hin müssen. Planen Sie aber auch „leere“ Zeit ein, um spezielle Angebote zu erkunden oder Inspiration zu finden.

Beginnen Sie Ihren Messetag zum Beispiel mit einer “Educational Session” zu einem Thema Ihrer Wahl – die IMEX bietet 150 kostenlose Weiterbildungsseminare. Nehmen Sie Termine wahr, networken Sie, besuchen Sie Empfänge und Wohltätigkeitsveranstaltungen. Nicht vergessen: Legen Sie regelmäßig Pausen ein! Stärken Sie sich mit Sushi aus Japan, duftendem Kaffee aus Kolumbien oder leckeren Mezze aus Griechenland. Und natürlich, viel trinken, die Luft auf Messen ist trocken und staubig (wir sprechen hier von Wasser…)

An den Abenden können Sie die vielen witzigen Veranstaltungen besuchen, um den Messetag in entspannter Atmosphäre ausklingen zu lassen, zum Beispiel beim CIM Clubbing am 19. Mai oder bei diversen Destinationsveranstaltungen.

Nach der IMEX

Nach zwei oder sogar drei – für Sie hoffentlich – erfolgreichen Messetagen haben Sie hoffentlich alle Fragen oder Themen für die nächsten Monate klären können, haben viele interessante Menschen getroffen und neue Ideen und Kenntnisse für Ihre Arbeit kennen gelernt.

Bitte denken Sie an Ihre Follow-ups! Als Eventplaner sind Sie begehrt – schließlich bezahlen die Aussteller viel Geld, um Sie treffen zu dürfen. Wenn Sie etwas versprochen haben, sollten Sie gleich in medias res gehen, bevor der Alltag die guten Ideen und Ansätze wieder auffrisst.

Es wäre schön, wenn Sie ihr Feedback schicken und in Kontakt mit der IMEX über die vielen Kommunikationskanäle bleiben!

Das nächste Mal gehen wir etwas näher auf die Weiterbildungsveranstaltungen ein, um Ihnen die Auswahl zu erleichtern!!

 

Weitere Informationen finden Sie auf der IMEX Website: www.imex-frankfurt.de

Ihre Ansprechpartnerin bei tmf dialogmarketing:
Ulrike Kiesel
Project Manager Content & PR
u.kiesel@tmf-dialogue.com
+49 (0) 931 9002 114