Die IMEX ist vorbei und es kehrt endlich wieder etwas Ruhe bei uns ein. Es waren für uns drei erfolgreiche und ereignisreiche Tage – wir haben unsere Partner und Kunden wieder getroffen, “alte” Bekannte gesehen und neue vielversprechende Kontakte geknüpft.

Spannend für uns war definitiv die Begegnung mit dem “Face of New Zealand”, Ngahi Bidois. Durch sein Maori-Tattoo, das sich beinahe über sein komplettes Gesicht erstreckt, ist er so ziemlich jedem auf der IMEX aufgefallen – und als er den Haka (ritueller Tanz der Maori) für die Besucher aufführte, waren wir schlichtweg beeindruckt.

Auch andere Aussteller hatten tolle Angebote für die Besucher. Das Slovenian Convention Bureau zum Beispiel hatte eigens für die IMEX das interaktive Spiel “I feel 25″ entwickelt, um den “MICE Mastermind” zu ermitteln. Die Teilnehmer konnten ihr Wissen über die IMEX, die MICE-Branche und natürlich Slowenien testen. Auch Mr. Holland hatte sich wie jedes Jahr etwas Kreatives einfallen lassen: Die Besucher konnten lustige “twisted” Fotos mit dem Star aus Holland machen lassen. Wie Sie auf den Bildern (s. Bildergalerie oben) sehen können, haben wir ebenfalls den “Orange Twist” ausprobiert. 

Das Aus- und Weiterbildungsprogramm, von dem wir schon im Vorfeld der IMEX mehrfach berichtet hatten, hat uns sehr überzeugt und an einigen Seminaren haben wir natürlich selbst teilgenommen. Sehr gefreut haben wir uns über das große Interesse an Johannas Seminar „Winning new meetings business with smart content marketing“, das im Research Pod stattgefunden hat. Die Plätze haben nicht ausgereicht … Wer nicht teilnehmen konnte und sich für das Thema interessiert, der kann sich gerne bei uns melden.

Die Networking-Möglichkeiten waren wie immer abwechslungsreich: Verschiedene Aussteller haben zu Empfängen eingeladen, um in sich in entspannter Atmosphäre mit Kunden und Freunden auszutauschen. Am Stand von AEROCITY.events zum Beispiel gab es ein Whiskey Tasting, am Stand von Tourism New Zealand wurde perfekter neuseeländischer Wein ausgeschenkt. Auch am Abend kam keine Langeweile auf. Beim IMEX Gala Dinner am Mittwoch im Sheraton Frankfurt Airport Hotel etwa hat sich die Branche getroffen, ein gutes Menü genossen und dann staunend die Kondition der aus London kommenden DJane bewundert, die neben ihrer Moves auch noch gute Musik gemacht hat, die (fast) jeden auf die Tanzfläche gebracht hat!

“Wellbeing” war ein wichtiges Thema auf der IMEX. In der “Be Well Lounge” zum Beispiel haben Experten Yoga-Sitzungen, Pranayama Atemübungen und Tibetische Klangschalen zur Entspannung angeboten. Wir haben es uns natürlich nicht nehmen lassen und selbst einmal einen Blick in die Lounge geworfen. Ein weiteres großes Ereignis: der IMEXrun am Mittwochmorgen. Ehrlich gesagt, unserem Team war 7 Uhr etwas zu früh…, aber Hunderte Aussteller und Besucher haben teilgenommen. Großes Lob an Goran Pavlović vom Opatija Convention & Incentive Bureau und Coralie Delaubert und Lara Sandre vom Palacongressi di Rimini, die angetreten sind. Wir haben uns fest vorgenommen, im nächsten Jahr auch dabei zu sein 🙂

Was war sonst noch los auf der IMEX? Wir haben zahlreiche Bilder geschossen – eine kleine Auswahl gibt’s in der Bildergalerie (siehe oben).

Die IMEX bedankt sich bei allen Ausstellern, Hosted Buyern und Besuchern für die Teilnahme in ihrer Videobotschaft: “Thank you for being part of IMEX 2016”.

Wir von der tmf freuen uns schon auf die nächste IMEX – vom 16. bis 18. Mai 2017 in Frankfurt – und hoffen, Sie dort alle wiederzusehen.

Ihr Team von der tmf dialogmarketing